Therapiehund

Zusammen mit meiner Therapiehündin Paula bin ich in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen tätig.

Förderung mit Paula

Sei es im Kindergarten, in Seniorenzentren oder auch den verschiedensten Therapie- und Fördersituationen, wie beispielsweise der Logopädie – in der gezielten Zusammenarbeit mit Kindern oder auch Erwachsenen wirkt sich der Einsatz von Paula durchweg positiv auf die Teilnehmer aus.

Therapiehund Köln
Die Konzentration wird gefördert.
Die Sprache wird angeregt.
Die Motivation wird erhöht.
Die kognitiven Fähigkeiten werden angeregt.
Das Selbstwertgefühl wird gestärkt.
Stress und Ängste werden abgebaut.
Soziale Kontakte werden gefördert.

Unsere Einsatzbereiche

Egal, ob Groß oder Klein – alle freuen sich auf Paula und merken gar nicht, wie sie nebenbei ihre Körper- und Sinneswahrnehmung fördern oder ihre Koordination und Reaktionsfähigkeit unbemerkt trainieren.

Als Co-Therapeutin

in diversen Therapiebereichen / Praxen (Frühförderung, Logopädie, Ergo- oder Physiotherapie)

Kindergärten

Vorschulgruppen, Hundeprojekte, Hundeführerschein

Schulen

Hundeprojekte, Hunde-AG, Hundeführerschein

Seniorenzentren

allgemeine Besuchssituation, Einzelbesuche, Einsatz bei demezerkrankten Senioren

Seminare

„Keine Angst vor Hunden“-Seminare

Ein Hund ist wie ein Herz auf vier Beinen.
Irisches Sprichwort

Beratung und Antragsstellung

Selbstverständlich berate ich Sie gerne zu diesem Thema und unterstütze Sie auch während der Antragstellung.